© Kees Houtman

Zu den Wahlen am   …….  :

 “Fachbegriffe”:

1.      Die Demokratie

2.      Die parlamentarische Demokratie

3.      Die Volksdemokratie

4.      Der Bundestag/die Bundestagswahlen

5.      Der Bundesrat

6.      Der Bundeskanzler

7.     Die Kanzlerwahl

8.      Die Bundesregierung

9.      Die Bundesversammlung

10.  Der Bundespräsident

11.   Bundes-

12.  Das Mehrheitswahlrecht

13.  Die absolute Mehrheit

14.  Die relative Mehrheit

15.  Der Wahlkreis

16.  Das Verhältnis-/Proportionalwahlrecht

17.  Das aktive Wahlrecht

18.  Das passive Wahlrecht

19.  Die Wahlkampagne, der Wahlkampf

20. Die Erststimme

21.  Die Zweitstimme

22.  Der Wähler

23.  Die Stimme/ die Stimme abgeben = wählen

24.  Abstimmen

25.  Die Fünf-Prozent-Klausel/Fünf-Prozent-Hürde

26.  Der Sitz/das Mandat

27. Das Überhangmandat

28.  Die Plenarsitzung

29.  Der Ausschuss

30.  Die Koalition

a. rot-rot-grün

b. die grosse K.

c. die Jamaica-Koalition

d. schwarz-gelb

e. Welche Parteien werden wahrscheinlich in den Bundestag einrücken? Welche (hoffentlich) nicht? Waren es immer soviele?

f. Kennst du die Namen und die Kurzformen der Parteien?

g. Es wird nie über die Möglichkeit einer “Nationalflaggen-Koalition”gesprochen  

    (Neologismus !!!!!). Wieso nicht?

31.   Die Opposition    (Opposition führen)

32.  Der Parlamentarier/das MdB

33.  Der Hinterbänkler (vgl.  Engl. Backbencher)

34.  Die Kanzlerwahl

35.  Das Konstruktive-Misstrauens-Votum

36.  Der Landtag

37.  Die Landtagswahlen

38.  Die Kommunalwahlen

39.  Der Ministerpräsident

40.  Die Landesregierung (welche 3 Ministerien hat nur der Bund und haben also die Länder nicht)?

 Zu beantwortende Fragen:

1.      Was ist die Grundidee, auf der das deutsche Wahlsystem aufbaut?

2.      Was ist der Ursprung  dieser Idee?

3.      Wie sieht das in der Praxis z.B. aus?

4.      Erfährst du die Fünf-Prozent-Klausel als demokratisch oder als undemokratisch

5.      Was sind die wesentlichsten Unterschiede zum niederländischen System? Und z.B. zum amerikanischen?

6.      Haben wir auch eine Prozentklausel (kiesdrempel)? Wenn ja, wieviel Prozent der Stimmen braucht eine Partei bei uns um in die Tweede Kamer einzuziehen?

7.     Warum muss im deutschen System der Bundestag sehr viele Sitze umfassen? Wie ist das z.B. bei uns, in Frankreich oder in England?

8.      Warum wird bei uns die Erste Kammer (von wem?) indirekt gewählt? Ist es logisch, dass das im deutschen System mit der Zusammensetzung des Bundesrats genauso gemacht wird?

9.      Inwiefern lassen sich die Länder mit unseren Provinzen vergleichen?

 

10.  Wie hat die DDR-Demokratie ausgesehen (“demokratischer Zentralismus”; vgl. die Idee hinterm BRD-System)?

11.   Wieso haben die DDR-Vertreter ihren Staat als eine Demokratie betrachten können?

12.  Die DDR war als einziger kommunistischer Staat kein Ein-Parteien-Staat. Was für Parteien hat es denn gegeben? Wie hieß die kommunistische Partei? Gibt es die noch? Wenn ja, hat

sie noch Anhänger im Osten?

13.  Gab es ein Parlament in der DDR? Funktionierte das genauso wie im Westen? Gab es eine Regierung?

14.  Wer hatte in der DDR die Macht?