Seminar L 1.3 Literatur und literarisches Leben, 24.6. – 30.6.12

 

 

 

Liter@tur im Netz

 

 

 

PRIMÄRLITERATUR im INTERNET

 

www.literaturport.de

literaturport ist ein gemeinsames Vorhaben des Brandenburgischen Literaturbüros und des Literarischen Colloquiums Berlin. Im Autorenlexikon werden 500 Gegenwartsautoren und 2.900 Autoren der Literaturgeschichte aus Berlin und Brandenburg präsentiert. Die Einträge im Gegenwarts-Teil wurden von den Autoren selbst verfasst. Literarische Touren können mit mp3-player abgelaufen werden. Der historische Teil enthält neben knappen Angaben zu Leben und Werk in der Hauptsache Informationen zur Beziehung der Autoren zu Orten in Berlin und Brandenburg (Grimme Online Award 2008).

 

www.lyrikline.org

lyrikline.org präsentiert zeitgenössische Poesie multimedial als Originaltext, in Übersetzungen und vom Autor oder der Autorin in Originalsprache gesprochen. Sie finden auf lyrikline.org bereits rund 4300 Gedichte von 430 Dichtern aus 44 Sprachen und tausende Übersetzungen in 42 Sprachen. Ausgezeichnet mit Grimme Online Award 2005 (Mit dem Grimme Online Award werden seit dem Jahr 2001 vom Adolf-Grimme-Institut qualitativ hochwertige Websites ausgezeichnet. In drei Kategorien – Information, Wissen und Bildung, Kultur und Unterhaltung – werden insgesamt maximal sechs Preise vergeben, www.grimme-institut.de).

 

 

http://gutenberg.spiegel.de/

Das Projekt gutenberg.de stellt seit 1994 kostenlos klassische deutschsprachige Literatur ins Internet. Damals als kleines Projekt begonnen, hat es sich zur größten Online-Literatursammlung klassischer Texte in deutscher Sprache entwickelt. Auf der Website werden vollständige Texte veröffentlicht.

 

www.literaturportal.de

Das Projekt des Literaturarchivs Marbach. Hier finden Sie alles, was Sie über die Literatur und das literarische Leben in Deutschland wissen möchten: aktuelle Termine von Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen, Autorenporträts, Tonaufzeichnungen ("Stimme des Autors"), Festivals, Preise und Stipendien.

 

www.zum.de/Faecher/D/BW/gym/Novellen/index.htm

Eine Sammlung von Inhaltswiedergaben deutscher Novellen (vor allem) aus dem 19. Jahrhundert - gelegentlich auch mit Zusatzmaterial.

 

www.balladen.de

Hier finden Sie eine Auswahl an Gedichten deutschsprachiger Schriftsteller vorwiegend aus dem 18. und 19. Jahrhundert und Autorenbiographien (auf der Website stehen auch Texte deutscher Weihnachts-, Kinder- und Kirchenlieder etc.)

 

 

                                                                                                                                            

Auf Englisch:

http://www.poetryinternational.org

Poetry International Web is a worldwide forum for poetry on the internet! PIW will bring you news, reviews, essays, interviews and discussions, but first and foremost, hundreds of poems by acclaimed modern poets from all around the world, both in the original language and in English translation.

 

 

http://www.zeno.org

Hier finden Sie “die größte deutschsprachige Volltextbibliothek” im Netz, die nicht nur literarische Texte enthält, sondern auch Texte aus den Bereichen Geschichte, Philosophie, Kulturgeschichte, Sprache, Religion, Musik u. a. sowie unter der Rubrik Kunst eine große Auswahl an Gemälden und Zeichnungen. 

 

http://www.zehnseiten.de

Diese Seite bietet Informationen zu vielen GegenwartsautorInnen und ihrem jeweils neustem Werk. Neben Informationen über den Inhalt des Buches kann man sich zu jedem Autor/ jeder Autorin einen Ausschnitt aus einer Lesung als Kurzfilm ansehen.

 

 

 

 

SEKUNDÄRLITERATUR im INTERNET (Rezensionen, Besprechungen etc.)

 

www.goethe.de/kue/lit/deindex.htm

Rubriken: Themen (Literaturszene, -genres etc.), Dossiers (kompakte Infos zu div. Bereichen der Literatur), Buchtipps, Litrix.de (s.u.), Projekte, Kinder- und Jugendbuch.

 

www.goethe.de/kue/lit/prj/kju/deindex.htm

Kinder- und Jugendbuchportal. Das Portal stellt kompakte Informationen über deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautoren sowie Kinderbuchillustratoren der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts - vorrangig für Vermittler von deutschsprachiger Literatur im Ausland - zur Verfügung. Von einer Expertenjury wurden 50 Kinder- und Jugendbuchautoren sowie 20 Illustratoren ausgewählt, die mit einer Kurzbiographie, einer Werkauswahl und Hörbüchern präsentiert werden. Über 500 lieferbare Titel sind nach Themen und Genres recherchierbar.

 

www.poetenladen.de

Eine 2005 neu entstandene Website für junge deutschsprachige Gegenwartsliteratur. Neben den Texten von bekannten und noch nicht so bekannten AutorInnen finden sich Essays, Kritiken, eine gute Linkssammlung. Außerdem gibt es Wettbewerbe und ein lebendiges Diskussionsforum. Der Poetenladen versteht sich als „ein virtueller Raum für Dichtung. In den Regalen findet der Besucher Storys und Gedichte, Kolumnen und Erzählungen, Essays und poetische News. Stöbern erwünscht! Regelmäßig wartet der Poetenladen unter der Rubrik loslesen mit einer Kolumne und dem Zettelkasten auf. Namhafte Autoren und Debütpreisträger gibt es hier mit neuen Texten zu entdecken. Wer gegenlesen möchte, findet Rezensionen zu aktuellen Büchern und Essays zur Literatur.

 

www.litrix.de

Ein Projekt des Goethe-Instituts, der Kulturstiftung des Bundes und der Frankfurter Buchmesse zur weltweiten Vermittlung der deutschen Gegenwartsliteratur (Hinweise zu Büchern, Autoren und Übersetzungsförderung). Rezensionen zu Belletristik, Sachbuch und Kinder- und Jugendbuch auf Deutsch, Englisch, Chinesisch und Arabisch).

 

www.new-books-in-german.com

Rezensionen deutschsprachiger Bücher (Empfehlungen für Übersetzungen).

 

 

 

 

www.lyrik-kabinett.de

Der Webauftritt der Lese-Gesellschaft von Freunden und Liebhabern der Poesie bietet neben einem Online-Katalog über den Bestand ihrer Lyrik-Bibliothek (öffentliche Präsenz-Bibliothek mit 20.000 Bänden) auch das aktuelle und immer hochwertige Veranstaltungsprogramm.

 

www.perlentaucher.de

Ein Einstieg in den Kulturbetrieb des Tages: Bücherschau, Magazinrundschau, Medienticker, Feuilleton-Zusammenfassungen, Rezensionen, Essays und andere nützliche Infos.

 

www.autoren-magazin.de

Das Autoren-Magazin versteht sich als unabhängige, kritische Informationsseite für Autoren mit aktuellen News, Meinungen, Tipps, Seminaren und Adressen. Wer Infos rund ums Schreiben und ums Autoren-Daseins sucht, wird hier mit Sicherheit fündig. Das von Manfred Plinke herausgegebene Online-Magazin zeichnet sich nicht zuletzt durch seine engagierte Berichterstattung über fragwürdige Praktiken im Literaturbetrieb aus.

 

 

www.titel-forum.de

Titel berichtet in seinem umfangreichen Literaturteil kompakt, flott und kompetent über alle bemerkenswerten aktuellen Bücher aus den verschiedensten Genres. Jeden Monat erscheinen hier rund 40 Beiträge – Rezensionen, Porträts, Interviews, Essays und Themenschwerpunkte. 
Ein besonderes Augenmerk mit einer eigenen Rubrik wird auch dem (in den Feuilletons oft so stiefmütterlich behandelten) Taschenbuch - sowohl als Originalausgabe wie als Lizenzausgabe - gewidmet. Immer zur Monatsmitte präsentieren wir Ihnen einen bisher unveröffentlichten Primärtext. Ferner finden interessante Neuerscheinungen aus dem Hörbuchbereich wöchentlich bei uns Beachtung.“

 

www.bluetenleser.de

Online-Magazine mit Rezensionen, Literatur im Radio und Internet und Literaturkalender. Eine sehr übersichtliche Website.

 

http://www.satt.org/literatur/index.html

„Diese Netzadresse hilft Ihnen, Bücher genau nach Ihrem Geschmack zu finden: Das Team von satt.org sichtet Comics, Bücher, Filme und Musik. Die Autoren schmökern, besuchen Konzerte und gehen ins Kino – und geben anregende Leseempfehlungen zu Sachbüchern und Belletristik, Tipps für den nächsten Kinobesuch oder einen Abend vor dem Fernseher. Neben Rezensionen und Artikeln gibt es in jeder Rubrik weiterführende Links. Herausgeber dieses Portals sind die Gründer des Berliner SuKuLTuR Verlags, der sich seit den 90er-Jahren im Kleinstverlegertum um alternative Literatur verdient macht.“ (deutschland.de)

 

 

INTERAKTIVE PROJEKTE

 

www.literaturcafe.de

Literarischer Treffpunkt im Internet mit vielen Links, Forum, Rezensionen und Veranstaltungshinweisen.

 

http://carpe.com

Die Website informiert über literarische Webprojekte und enthält eine Linksammlung auch zu kleineren, nicht professionellen Literaturforen. Suchmaschine.

 

 

LITERATUR im UNTERRICHT

 

www.goethe.de/ins/nl/ams/prj/kij/deindex.htm (Kinder- und Jugendbuchportal des Goethe-Instituts [s.o.], Projekt mit den Niederlanden) gibt es zahlreiche sehr gute Didaktisierungsvorschläge zu Kinder- und Jugendbuchliteratur.

 

www.lesenohnegrenzen.eu/

 

http://wiki.zum.de/Kinder-_und_Jugendliteratur_didaktisieren

 

www.goethe.de/ins/pl/lp/prj/rap/sch/uts/deindex.htm

So hört sich "Schiller-Rap" bei DOPPEL-U an: "An die Freude" – die Hymne der Europäischen Union wurde von Beethoven 1823 vertont. Fast jeder auf der Welt kennt dieses große Werk von Schiller. Eine Hip-Hop Version? Na klar!

 

www.lehrer-online.org

Das Portal Lehrer-Online unterstützt angehende und praktizierende Lehrerinnen und Lehrer mit einem kostenfrei nutzbaren Internet-Service rund um den schulischen Einsatz digitaler Medien. Im Mittelpunkt stehen dabei Unterrichtseinheiten aus der Schulpraxis der verschiedenen Schulformen und -stufen und Internet-Tools, die pädagogisch sinnvoll und ohne größere Vorbereitungen im Unterricht eingesetzt werden können. Die Schwerpunktbereiche Grundschule, Sekundarstufen I und II sowie Berufsbildung werden durch nützliche Informationen zu den Themen Medienkompetenz und Recht der neuen Medien ergänzt.

 

www.dtv.de

Zahlreiche Unterrichtsmaterialien für  Bücher, die im dtv-Verlag erschienen sind. Kostenlose Registrierung erforderlich.

Unterrichtsmodelle für Grundschule bis Oberstufe.

 

 

 

http://digitale-schule-bayern.de

Schulunabhängiges Portal für alle Fächer an bayerischen Schulen stellt für alle Schulfächer (in der Endform) Daten zur Verfügung, die sich im Unterricht bewährt haben und als Modell und Anregung für guten Unterricht dienen. Der Schwerpunkt liegt zunächst im Grundwissen der einzelnen Fächer. Jede Fachredaktion baut ein System auf, das es Schülern, Lehrern und Eltern erlaubt, kostenfrei fachrelevante Materialien herunterzuladen, die sich im Unterricht bewährt haben bzw. sich für die Vorbereitung von Unterricht eignen. Die Sparten des jeweiligen Faches beziehen sich auf den bayerischen Lehrplan. Die Daten sind nach Jahrgangsstufen geordnet.

 

Unter www.deutsch-digital.de finden Sie auf der Website Texte mehrerer deutschsprachiger SchriftstelerInnen und Unterrichtsmaterialien dazu (kostenloses Herunterladen).

 

http://wwwg.uni-klu.ac.at/ide/html/modelle_.html

Hier finden ihr einige Modelle für den Unterricht aus verschiedenen ide-Heften(Informationen zur Deutschdidaktik) mit vielen Anregungen zum Einsatz in der Praxis.

 

 

 

 

LITERATURZEITSCHRIFTEN

Websites der Printausgaben und Internetmagazine

 

www.schreibheft.de

„Norbert Wehrs fabulöse Literaturzeitschrift versucht nie den großen Schwenk über den literarischen Zeit- und Weltgeist mit Hilfe sich willig spreizender Hilfs- und Staressayisten. Stattdessen werden feine kleine (aber immer buchdicke) Studienausgaben zu Einzelthemen und -personen geliefert, jedes Liebhaberstück und Fundgrube zugleich. Was in der literarischen Welt gerade Mode wird, ist im Schreibheft immer schon auf belebende Weise erschöpfend abgehandelt worden.“ (Berliner Zeitung).

 

www.literaturkritik.de

Die erste und einzige deutsche Onlinezeitschrift zur Literaturkritik und -wissenschaft. Neben Aufsätzen und Essays zu aktuellen Literatur- und Kulturwissenschaftlichen Themen, finden sich auf dieser Seite Rezensionen zu Neuerscheinungen aus dem Gebiet der Literatur und Literaturtheorie.

 

www.literaturen.de

Eine der wichtigsten Literaturzeitschriften in Deutschland mit Rezensionen, Büchern des Monats und aktuellen Veranstaltungen. Einige Beiträge sind auch online erhältlich.

 

http://www.hainholz.de/wortlaut/index2.htm

Die Website der Göttinger Literaturzeitschrift „Wortlaut.de“ – der Zeitschrift für neue Literatur.

 

www.wespennest.de

Eine der wichtigsten Literaturzeitschriften im deutschsprachigen Raum aus Österreich. Online sind mehrere Artikel abrufbar.

 

http://orteverlag.ch/pages/zeitschrift/orte_150.htm

ORTE ist eine lebendige Literaturzeitschrift aus der Schweiz, herausgegeben vom Orte-Verlag.

 

http://www.bellatriste.de

BELLAtriste ist eine Zeitschrift für junge deutschsprachige Literatur, Forum für renommierte Autorinnen und Autoren und Probebühne für zukünftige Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Die Zeitschrift greift Tendenzen aktueller Prosa und Lyrik auf, der Vielstimmigkeit des Literaturbetriebes setzt sie eigene Akzente entgegen. Die ausgewählten Beiträge zeichnen sich durch ein eigenwilliges Formbewusstsein, eine genuin junge Perspektive aus, zugleich möchte die Zeitschrift Extrapolationen auf die Literatur von Morgen ermöglichen. BELLAtriste ist die jüngste Literaturzeitschrift mit bundesweiter Ausstrahlung. Gegründet im Herbst 2ooo hat sich die drei mal jährlich erscheinende Zeitschrift innerhalb kurzer Zeit im deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht.

 

www.biblint.de

Eine umfangreiche und kommentierte Sammlung von Links für die Literaturrecherche: Verzeichnisse lieferbarer Bücher, Bibliotheken, bibliographische Datenbanken und Bibliographien in Deutschland, Zeitungsarchive, Nachschlagewerke und Verlagslisten

 

 

 

 

LITERATURINSTITUTIONEN in DEUTSCHLAND

 

www.literaturhaeuser.net

Ein Netzwerk von Literaturhäusern aus Deutschland und Österreich.

 

www.lcb.de (Berlin)

www.literaturhaus-berlin.de/

www.literaturhaus-stuttgart.de/

www.literaturhaus-hamburg.de/

www.literaturhaus-koeln.de/

www.haus-des-buches-leipzig.de/

www.literaturhaus-muenchen.de/

www.literaturwerkstatt.org (Berlin)

 

www.adk.de/de/akademie/sektionen/literatur/

Akademie der Künste – Sektion Literatur

 

www.deutscheakademie.de

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung

 

www.dla-marbach.de

Deutsches Literaturarchiv Marbach

 

www.uni-leipzig.de/dll/

Deutsches Literaturinstitut Leipzig

 

www.pen-deutschland.de

PEN-Zentrum Deutschland

 

 

www.nach100Jahren.de

„Nach hundert Jahren“ ist ein literarisches Web-Projekt von Monika Porrmann über die Schriftstellerin Anette von Droste-Hülshoff. „Alle Einträge und Kommentare sind Originalauszüge aus Briefen der Droste und ihrer Zeitgenossen. Die Veröffentlichung in dieser Form - als datenbankgestütztes Weblog - ermöglicht einen neuen Zugang zu dem Material: Wer die Droste jenseits ihrer Gedichte kennenlernen möchte, kann in den aufschlussreichen Korrespondenz-Zitaten stöbern, aber auch gezielt suchen - nach Briefen aus bestimmten Jahren oder Herkunftsorten, nach Adressaten oder anhand von Schlagwörtern. Ausführliche Informationen über die Protagonisten und eine Karte mit Aufenthaltsorten der Dichterin ergänzen das Projekt, das in den kommenden Monaten stetig erweitert wird“.